27.08.2012  Unterwegs

Mitte August war ich zwei Tage mit meinem Gastvater auf dem LKW unterwegs,
um mehrere Farmen in den Westfjorden mit Futter zu beliefern.



Fjordein, fjordaus, fjordein, fjordaus...


Hier geht's in den nächsten Fjord.


Ísafjörður, Islands ehemalige Shrimps-Hauptstadt




Überall lümmeln Schafe am Wegrand...


oder laufen auf der Straße, wieso sollte man auch ausweichen, nur weil ein
hupender 40tonner kommt?!



Außerdem haben wir ein sehr unterhaltsames Wochenende in einem Sommerhaus bei Höfn im Südosten Islands verbracht, mit 13 Leuten verteilt auf 8 Betten, aber Hauptsache mit Whirlpool :)
Hier zeige ich euch ein paar Eindrücke von unserem Tagesausflug ins Landesinnere:



Berge in allen Farben (das überschreitet leider die Kompetenz meiner Kamera)




Auf ca. 730 Höhenmetern


Hier sieht man den Weg, den wir gefahren sind, war teilweise aber noch steiler
und wesentlich schmaler mit Abgründen links und rechts...





Mit 17 Leuten in einem Riesenjep mit vier Rückbänken durch die isländischen
Berge zu touren ist schon ein richtiges Abenteuer



Unser Reiseleiter Jón (ein Verwandter) und ich


Die Aussicht war super, aber windige 5 Grad fühlen sich Ende August schon
eher kalt an.




zurück

Home